diub - Dipl.-Ing. Uwe Barth
 

- Online-Dokumentation


4 Bekannte Einschränkungen und Umgehungen

Documenter selbst enthält leider noch einige Fehler, die sich meisst recht leicht umgehen lassen. Andere Beschränkungen sind sozusagen dem kleinsten gemeinsamen Nenner geschuldet.

4.1 Allgemein

Die nachstehenden Ungereimtheiten sind bekannt und werden in einer der kommenden Versionen beseitigt.

  • Grafiken / Tabellen werden mitunter nicht angezeigt
    Fügen Sie vor der Grafik einen (leeren) links-gerichteten Absatz ein.
  • Grafiken / Tabellen werden links statt zentriert / rechtsbündig dargestellt
    Fügen Sie vor der Grafik einen (leeren) links-gerichteten Absatz ein.
  • Text nach Grafiken / Tabellen wird nicht ausgegeben
    Fügen Sie vor der Grafik einen (leeren) links-gerichteten Absatz ein.
  • Sonderzeichen wie '&'in Überschriften werden nicht richtig dargestellt
    Ersetzen Sie solche Zeichen durch Text: '&' durch 'und'
  • Zeichen aus True-Type-Fonts werden nach dem wieder Laden eines Dokumentes nicht mehr richtig dargestellt
    Das verwendete RichText-Modul (von Microsoft) zur Bearbeitung der Texte arbeitet schlicht fehlerhaft. Weichen Sie auf einen ähnlichen, funktionierenden (ich weis) Zeichensatz aus.

4.2 XeTeX

Die größten Beschränkungen bringt XeTeX mit.

  • Es mir nicht gelungen, die Ausrichtung einer Zelle unabhängig von der Ausrichtung der Spalte zu gestalten.
  • Bestimmte Kombinationen von Zeichenformatierungen werden von den (hochwertigen) XeTeX-eigenen Zeichensätzen schlicht ignoriert.
  • Die Positionierung von mitfließenden Grafiken / Tabellen erfolgt nicht immer gemäß der Vorgabe (H-forced Here).

4.3 ePub

Um es mal klar zu sagen: ePub ist Mist.

So ist nicht nachvollziehbar, warum Textauszeichnungen (Fett <strong>, Kursiv <em>) übernommen werden wenn der ganze Absatz markiert ist, aber nicht, wenn nur ein Teil markiert ist.

Unabhängig davon, ob das zum ePub-Standard gehört: Wer sich CSS zu eigen machen will, sollte es auch wirklich unterstützen. So gesehen ist ePub nur sehr viel komplizierter und kann dafür fast nichts. Tolle Leistung!

Und wenn die Schriftschnitte nicht als Datei vorliegen?

Tja, Pech gehabt. Nichts geht dann!